MEIN OUTDOOR-BLOG

Geniessender Naturfreak, der sich auch ab und zu aufs Bike oder das Tourenvelo setzt. Die Ski, das Board oder die Schneeschuhe anschnallt und auch gerne mit dem Zelt oder dem Biwaksack draussen übernachtet.

pizol, winter im september

grenzwertig und doch schoen 20150926 1787962578

wildsee im morgenlicht. allein für dieses bild hat sich der aufwand gelohnt.

ypeeeee, es hat geschneit. also schneeschuhe und biwakmaterial einpacken. mit zug und gondel- resp.sesselbahnen hoch zur pizolhütte. der oberste lift wurde erst geöffnet als wir (sandro kam den ersten tag mit) ankamen.

blauer himmel und viel schnee erwarteten uns. zum glück hatten wir die schneeschuhe dabei, obwohl die nette dame am schalter sagte, die brauche es wohl nicht. der plan war eigentlich die 5 seen wanderung, aber als wir die wildseelugge wegen viel schnee (oben um die 40 cm) und nicht sichtbaren wegweisern erst nach ca. 2 std. erreichten kehrte sandro um. sonst wäre er an diesem tag nicht mehr nach hause gekommen. ich probierte es weiter, bis ich kurz vor dem schottersee nach zwei brenzligen situationen abbrach und umkehrte. das wetter hat sich auch verschlechtert und ich beschloss bis zur wildseelugge zurückzukehren. ziemlich erschöpft richtete ich das biwak ein und wärmte mich zuerst einmal auf. ich probierte noch was zu essen, aber nach ein paar bissen war ende. ich machte noch ein paar photos und ging wegen der kälte und dem nebel früh ins biwak. in der nacht kochte ich noch dreimal wasser für die bettflasche (bidon). dabei bemerkte ich dass sich der nebel verzog und bestaunte den mond und den sternenhimmel. der morgen war die belohnung für den gestrigen kampf. ein grossartiger sonnenaufgang und ein prächtig verspiegelter wildsee liess meine stimmung massiv ansteigen. der abstieg war dann ein genuss bei traumhaften wetter. auf der terasse der pizolhütte genehmigte  ich mir  noch einen feinen kaffe und genoss das panorama. es war ein unvergessliches abenteuer mit einem wunderbaren abschluss. ein eindrückliches winterabenteuer und das im im september.

grenzwertig und doch schoen 20150926 1976106925

wintermärchen im frühherbst

grenzwertig und doch schoen 20150926 1577223502

sandro im aufstieg

grenzwertig und doch schoen 20150926 1521558946

der wegweiser und der mon vom biwak aus

grenzwertig und doch schoen 20150926 1123062909

mein camp

grenzwertig und doch schoen 20150926 1853003432

alles transa oder was....... .

grenzwertig und doch schoen 20150926 1811108169

sonnenaugang über den bündner alpen

grenzwertig und doch schoen 20150926 1404449059

blick ins rheintal

grenzwertig und doch schoen 20150926 1666432588

bündner alpen in watte verpackt

grenzwertig und doch schoen 20150926 1932176645

ein feiner kaffee in den bergen

grenzwertig und doch schoen 20150926 1150843549

einfach zufrieden

Bewerte diesen Beitrag:
0
herbst 15, engadin, vinschgau & dolomiten
walhalla biwak
 

Kommentare 1

Gäste - Gregor am Samstag, 26. September 2015 09:12

Grossartig Hansi!
Danke für die emotionale Bildstory. Ich hab die 5-Seenwanderung letztes Jahr zur gleichen Zeit gemacht, aber ohne Schnee . Das Bild mit dem Wildsee ist der Hammer.

Grossartig Hansi! Danke für die emotionale Bildstory. Ich hab die 5-Seenwanderung letztes Jahr zur gleichen Zeit gemacht, aber ohne Schnee . ;) Das Bild mit dem Wildsee ist der Hammer. :)
Gäste
Dienstag, 19. September 2017

Sicherheitscode (Captcha)

Schau mal rein

 

Alle Beiträge

Top 5 Beiträge

02. August 2017
einer meiner schönsten campgrounds ever die rheinquelle ist der tomasee. da wollte ich schon länger mal hin. also fuhr ich am nachmittag mit dem zug zum oberalpp...
4
301 Aufrufe
01. September 2017
gustav beim "beetli schmied" 10 tage ausnahmezustand, was für ein tolles fest und ab nächster woche geht's wieder "raus, aber richtig"...
3
219 Aufrufe
06. März 2017
4.11.2016 - 7.12.2016 auckland-christchurch mit dem bike lake taupo, im hintergrund der mount ruapehu nach 27 stunden flug erreichte ich auckland. ich montierte das velo und fuhr zum ambury park w...
3
1003 Aufrufe
08. März 2017
facts: 107 nächte im zelt, 2000 km mit dem tourenbike, 33 stunden mountainbike, 34 stunden kayak und kanu und 53 stunden wandern.                                   was für eine reise ! 4 monate nur...
3
931 Aufrufe
13. April 2017
blick auf das alpsteinmassiv endlich wieder mal draussen schlafen. flo holte mich um zwei in uster ab. nach dem einkaufen gings dann bis zur sennhütte auf der strahlegg mit dem büsli von flo. von d...
3
925 Aufrufe

Neue Alben

Letzte Kommentare

Manfred swissclassicbiwak 2017
13. September 2017
War wirklich Super habe es in vollen Zügen genossen, Am Samstag war zwar ein wenig frisch im Zelt .....
Sepp mein equipement auf meiner neuseelandreise
13. März 2017
toll ausgerüstet!
Raphael swissclassicbiwak 2016
12. September 2016
Vielen Dank. War ein tolles Erlebnis, gut organisiert und phantastisches Wetter. Hansi, du warst spi...
Ruth outdoorblockkurs transa im alpthal
17. Juni 2016
Danke DIR, Hansj, für jeden Beitrag, die tollen Fotos, inspirierenden Berichte - überhaupt, für dein...
Gregor pizol, winter im september
26. September 2015
Grossartig Hansi! Danke für die emotionale Bildstory. Ich hab die 5-Seenwanderung letztes Jahr zur ...

Besucher

Heute 35

Gestern 43

Monat 948

Insgesamt 121395

Go to top